Forexhandelprofite Prop-Trader Copy-Trading Forex-Chart Impressum

Automatischer Handel auf

eigenem Konto mit Copy-Trading


Beim Handel an internationalen Börsenplätzen oder auch.auf elektronischen Plattformen stellt sich immer wieder die Aufgabe, wer denn während der Handelszeiten vor dem Monitor sitzt und die Handelsaktivitäten ausführt und überwacht. Üblicherweise wird erzählt, dies würde inzwischen fast alles von Computern ausgeführt und gern auch mit dem Nachsatz, dass Schnelligkeit dabei Trumpf sei und Menschen deswegen keine oder geringere Chancen hätten. Es wird auch deshalb gern erzählt, weil im Falle von Versagen keine Person verantwortlich ist, sondern die Algorithmen auf den Computern, für die viel Geld bezahlt wurde. Ausserdem seien Hochgeschwindigkeitsverbindungen hergestellt worden, um zusätzliche Marktvorteil zu erringen. Mag alles manchmal sogar stimmen. Es stimmt aber auch, dass mit manuellem Arbeiten von Tradern vor Monitoren nach wie vor gutes Geld in den Märkten verdient wird, denn es geht gar nicht nur darum, schneller als Computer zu sein und auch nicht darum, emotionslos wie Algorithmen in den Märkten zu agieren, denn die Märkte sind oft genug voller hoch emotionaler Aktivitäten und genau dann lässt sich bei Übertreibungen in jeder Richtung besonders viel Geld verdienen. Es geht eher auch darum, dass es Trader gibt, die in der Lage sind, stundenlag vor Monitoren zu sitzen und für ihren Handel im Markt die volle Verantwortung übernehmen. Hierbei ist interessierten Parteien die Möglichkeit geboten, sich auf ein Profi-Konto aufzuschalten, um alle Marktpositionen zu kopieren bzw. im eigenen Konto zu spiegeln, deshalb auch Copy-Trading bzw. Mirror-Trading genannt. Es gibt Brokerhäuser, die diese Methode intern für den Trader und seine Gruppe zur Verfügung stellen. Es funktioniert aber auch mit verschiedenen Brokern, wenn alle von ihnen die gleiche Handelsplattform verwenden, dies ist der weltweit verbreitete Metatrader (MT4). Über eine Software werden so die Metatrader Handelsplattformen der jeweiligen Broker verknüpft und die Marktpositionen des Traders auf die Konten der Klienten extrem schnell übertragen.

Die schematische Darstellung des Informationsflusses zwischen den Beteiligten entnehmen Sie dem nachfolgenden Schaubild.




























Da der Klient sein Konto im eigenen Namen selbst beim Broker eröffnet, sind Ein- und Auszahlungen nur durch ihn möglich. Die Aufschaltung auf ein Traderkonto wird ebenfalls von ihm selbst durchgeführt genau so wie die Auflösung dieser Verbindung zu jedem Zeitpunkt, der genehm ist. Damit ist in der Tat eine nicht zu übertreffende Transparenz und Kontrolle gewährleistet und ganz ohne eigenen Arbeitsaufwand wird an in den Märkten realisierten Ergebnissen des Traders teilgenommen.